Nehmt diese TIPPS bitte als Anregung und sprecht diese nochmal mit eurem Arzt ab. Jede Frau ist individuell und reagiert anders auf die Chemo. Ich habe immer viel bei den Ärzten nachgefragt und mir die Sachen erklären lassen, damit ich verstehe warum etwas helfen kann oder eben auch nicht. Und dann für mich entschieden, was ich mache.

Schickt mir gerne eure Tipps. Was hat euch während der Chemo geholfen? Helft anderen Frauen mit euren Tipps. 🙂


Vor der Chemo:
  • Sport machen und gesund ernähren
    Wenn man vom Brustkrebs erfährt, ist es ein Schock. Das Leben ändert sich von heute auf morgen. Man muss sich mit vielen neuen Sachen auseinandersetzen und hat ganz schön viele Untersuchungen. Wenn es euch möglich ist, versucht dennoch so viel Sport wie möglich zu machen. Ich habe immer schon gerne Sport gemacht und auch als im vom Brustkrebs erfahren habe, habe ich damit nicht aufgehört, trotz der vielen Untersuchungen und Termine. Ich wollte meinen Körper fit halten für die Chemo. Der Sport hat mir auch geholfen den Kopf frei zu bekommen und ich hatte das Gefühl, dass ich mit dem Sport eine Waffe gegen den Brustkrebs habe und etwas aktiv tun kann. Das war ein gutes Gefühl.

Chemo besser überstehen durch:
  • Wie läuft so eine Chemo ab? -> Beitrag folgt
  • EMLA-Salbe für Einstich beim Port
    Mit der Zeit hat mir der Einstich in den Port weh getan und war unangenehm. Dafür gibt es die EMLA-Salbe. Man trägt diese 1 Stunde vor dem Einstich auf und legt dann Frischhaltefolie drüber. Dadurch zieht die Salbe sehr gut ein und man spürt nachher nichts mehr von dem Stich.
  • Schminkkurs machen >>>
    (kostenlos von der DKMS Life)
  • Meine Schminktipps -> Beitrag folgt
  • Sport/Bewegung (versuchen täglich etwas rauszugehen, OTT Sport) -> Beitrag folgt

Hilfen bei Nebenwirkungen:
  • Übelkeit >>>
  • Zahnschmerzen >>>
  • Verdauungsprobleme >>>
  • Jeden Tag nach der Chemo duschen (Gifte von der Haut waschen, hilft dem Körper und der Psyche) -> Beitrag folgt
  • Geschmacksprobleme (Eiswürfel während Chemo, spezieller Gurgel-Tee, Equinovo, Ananas-Würfel lutschen) -> Beitrag folgt
  • Haarausfall (Perücke, Beani, Tücher) -> Beitrag folgt
  • Halsschmerzen (Spitzwegerich-Tee) -> Beitrag folgt
  • Hitzewallungen (Thermal-Spray) -> Beitrag folgt
  • Magenprobleme (frischer Tee aus Fenchel, Kümmel und Anis; Pantoprazol) -> Beitrag folgt
  • Nagelausfall vorbeugen (Nagelhärter + roter Nagellack) -> Beitrag folgt
  • Taubheitsgefühl in Händen und Füßen (Kältepads, Vibrationsplatte, KapDolem (nervenaktivierende Creme)) -> Beitrag folgt

 

Nach der Chemo:
  • Check-up machen bei den Ärzten -> Beitrag folgt
    Frauenarzt, Zahnarzt, eventuell Magen-Darm-Spiegelung machen. -> Körper wird überprüft und man muss sich keine Sorgen machen und sieht, dass es dem Körper gut geht. Aber alles entspannt. Keinen Stress mit den Terminen.

>> zurück zur Tipp-Übersicht