Es ist kaum zu glauben – heute war mein 1. Arbeitstag ☺️ 💻 🥳

Ich war sehr nervös. Zum 2. Mal in zwei Jahren war ich wieder auf dem Weg zur Arbeit. In den letzten Tagen habe ich viel über die letzten Monate nachgedacht und was mir dort alles von den Ärzten gesagt wurde, was ich angeblich nie wieder können soll und nicht mehr machen kann.

Und dann stand ich heute vor dem Bürogebäude und konnte es nicht wirklich glauben. Ich habe es geschafft!!! 💪🏻😁🦁 Mir geht es so gut, dass ich per Wiedereingliederung ganz langsam wieder mit dem Arbeiten anfangen kann.

Ich wurde sehr herzlich von meinen Kollegen empfangen. 😍 Es war so schön alle wieder persönlich zu sehen und auch wieder ein gemeinsames Mittagessen mit dem Team zu haben! Sie haben mich in den letzten Monaten immer unterstützt und es war einfach toll sie jetzt nicht mehr in der Krankenhaus-Atmosphäre zu sehen. Ich habe jetzt sogar meine eigene Blumenwand mit Schmetterlingen gebaut bekommen. 🤩 Das macht das Büro noch gemütlicher. Eine tolle Idee!!!

Ich fange langsam mit 2 Stunden pro Tag an und werde anfangs viel von zu Hause aus arbeiten. Ich gehe es entspannt an. 😉😁 Ich freue mich so wieder ein Stück mehr „Normalität“ in meinem Leben zu haben und wieder mit meinen Kollegen zusammen zu arbeiten und den Krebs nicht mehr an 1. Stelle stehen zu haben. 💪🏻🦁🦋

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und allen Kölnern: Kölle Alaaf! 🎭🤹‍♀️🎉

View this post on Instagram

Es ist kaum zu glauben – heute war mein 1. Arbeitstag ☺️ 💻 🥳 . Ich war sehr nervös. Zum 2. Mal in zwei Jahren war ich wieder auf dem Weg zur Arbeit. In den letzten Tagen habe ich viel über die letzten Monate nachgedacht und was mir dort alles von den Ärzten gesagt wurde, was ich angeblich nie wieder können soll und nicht mehr machen kann. . Und dann stand ich heute vor dem Bürogebäude und konnte es nicht wirklich glauben. Ich habe es geschafft!!! 💪🏻😁🦁 Mir geht es so gut, dass ich per Wiedereingliederung ganz langsam wieder mit dem Arbeiten anfangen kann. . Ich wurde sehr herzlich von meinen Kollegen empfangen. 😍 Es war so schön alle wieder persönlich zu sehen und auch wieder ein gemeinsames Mittagessen mit dem Team zu haben! Sie haben mich in den letzten Monaten immer unterstützt und es war einfach toll sie jetzt nicht mehr in der Krankenhaus-Atmosphäre zu sehen. Ich habe jetzt sogar meine eigene Blumenwand mit Schmetterlingen gebaut bekommen. 🤩 Das macht das Büro noch gemütlicher. Eine tolle Idee!!! . Ich fange langsam mit 2 Stunden pro Tag an und werde anfangs viel von zu Hause aus arbeiten. Ich gehe es entspannt an. 😉😁 Ich freue mich so wieder ein Stück mehr „Normalität“ in meinem Leben zu haben und wieder mit meinen Kollegen zusammen zu arbeiten und den Krebs nicht mehr an 1. Stelle stehen zu haben. 💪🏻🦁🦋 . Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und allen Kölnern: Kölle Alaaf! 🎭🤹‍♀️🎉

A post shared by Schmetterlings-Momente (@schmetterlings_momente) on