Durch meine persönliche Erfahrung hat sich gezeigt, dass es wichtig ist immer nachzufragen. 🤔

Man kann nicht immer davon ausgehen, dass die Ärzte 👩‍⚕️👨‍⚕️ die ganze Krankenakte kennen. Zum einen sind das auch nur Menschen & zum anderen haben sie oft so viele Patienten, da denken sie auch nicht bei jedem bis ins Detail mit und achten auf alles – auch wenn wir uns das erhoffen und oft davon ausgehen. Also selbst ist die Frau bzw. der Mann. 😉

Eins von vielen Bsp.: Ich habe die letzten Monate Betäubungsmittel (BTM) bekommen. Zwar in der geringsten Dosis, aber dennoch eine Belastung für den Körper. Ich war der Meinung, dass ich sie nicht brauche, aber die letzten Ärzte wollten sie nicht absetzen & jeder neue Arzt hat sie mir verschrieben, weil der andere es gemacht hat. Ich habe dann den Test gemacht und morgens die Tablette 💊 nicht genommen, Sport gemacht und hatte keine Schmerzen. Ich finde es nicht gut den Körper zu betäuben und damit nicht mehr zu merken, wenn es vielleicht doch mal zu viel ist. Also habe ich die Ärzte gefragt, einen Absetz-Plan gemacht und nun bin ich BTM-FREI! 🎉 Was super ist, denn damit belaste ich den Körper weniger und er kann sich mehr darum kümmern die Metastasen loszuwerden!

ABER ihr sollt auch in die andere Richtung fragen. Wenn es euch nicht gut geht, ihr Schmerzen habt, euch irgendwas zu schaffen macht, dann fragt, was es für Möglichkeiten gibt, es in den Griff zu bekommen. Ich habe durch mein Nachfragen viele Tipps aus der Naturheilkunde und Aromapflege bekommen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die aber super helfen und man muss keine Chemie zu sich nehmen und dennoch hilft man dem Körper. Ein paar Tipps findet ihr schon auf meinem Blog. Es folgen hier aber noch mehr für euch. ☺️ 

Denkt immer dran. Es geht um euch und euren Körper. Das ist das wichtigste Gut, was ihr habt. Also behandelt ihn gut und kümmert euch um ihn. Es gibt viele Gründe warum wir angeblich den Krebs bekommen haben. Wirklich sagen kann es keiner. Jeder hat da seine Theorie. Ich glaube was uns alle vereint, die Krebs haben: wir setzen uns mehr mit unserem Körper und Leben auseinander, hinterfragen mehr, fangen an mehr Kleinigkeiten wertzuschätzen und achten mehr auf uns! Lasst euch von niemanden einreden, dass irgendwas nicht geht!!! Mit der richtigen Einstellung ist alles möglich. 💪🏻😁

Hätte ich immer auf die Ärzte gehört, wäre ich nicht an dem Punkt, wo ich heute bin. 💪🏻💪🏻💪🏻