„Mit Perücke war alles normal – niemand hat mir angesehen, dass ich Brustkrebs habe. Der Fokus war auf mir als Person und nicht auf meinem Krebs.“

Als klar war, dass ich Brustkrebs habe und durch die Chemo meine Haare ausfallen werden, war das schlimm für mich. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie das sein wird mit einer Glatze. Ich wollte – vor allem am Anfang – nicht, dass es mir jemand ansieht. Für mich war es schlimm, dass man ab dem Moment wo die Haare ausfallen in dem Sinne auch für andere sichtbar „krank“ war. Ich wollte nicht nur auf den Krebs reduziert werden.

Da ich nicht wusste wann und wie schnell mir die Haare ausfallen und wie es mir während der Chemo gehen wird, wollte ich vorbereitet sein. Ich habe bei zwei Perücken-Läden einen Termin gemacht. Der 1. Laden wurde mir von einer Betroffenen empfohlen und es war der Laden von Tatjana Richartz. Den 2. Laden habe ich im Internet gefunden. Es war ein Laden, an dem man immer unbewusst in der Innenstadt vorbeigelaufen ist und schon im Schaufenster die Perücken sehen konnte.

„Es war gut, dass ich mir zwei Läden angeschaut habe. Am Ende wusste ich genau wo ich meine Perücke hole und dass es zu 100% die richtige Entscheidung ist.„

Ich habe dann meine Freundin mitgenommen und wir haben die Perücken-Tour gestartet. ?

Der Laden von Tatjana Richartz ist nicht nur ein Perücken-Laden, sondern auch ein Friseur-Laden. Als ich reinkam, fand ich es sehr angenehm von der Atmosphäre her. Das Tolle ist, dass man für die Perücken nicht vorne sitzt, wo alle einen sehen können, sondern es gibt extra einen Raum dafür. So muss niemand mitbekommen, warum man gerade da ist.

Für die 1. Beratung werden 30 Euro berechnet. Wir haben einen Kaffee bekommen und dann ging es auch schon los. ? Tatjana hat sich richtig Zeit genommen und mich erst einmal ein bisschen kennen gelernt. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, ob ich kurze Haare möchte, eine andere Farbe oder doch so wie meine Haare bisher waren.

Tatjana betreut schon seit langem Brustkrebs-Frauen und hat mir den Tipp gegeben die Perücke so ähnlich wie möglich an meine damalige Frisur zu machen. Sie meinte man verändert sich so schon genug und wenn man in den Spiegel schaut, dann will man zumindest etwas Vertrautes sehen. Und für mich war das genau das Richtige.

Sie hat dann Fotos von mir gemacht, mit mir meine Haarfarbe und meinen Stil abgestimmt. Zudem hatte sie mir die Perücken-Arten gezeigt und erklärt wofür welche gut ist. Es gibt Kunsthaar mit verschiedenen Techniken geknüpft sowie auch Echthaar. Echthaar ist natürlich um einiges teurer als Kunsthaar.

Bei dem 1. Beratungs-Termin wird alles detailliert besprochen, aber es gibt noch keine Auswahl an Perücken zum Anprobieren. Das wird beim 2. Termin gemacht. Tatjana und ihr Team bestellen mehrere Perücken, die zu dem besprochenen Stil passen.

Bevor ich den 2. Termin abgestimmt habe, sind wir zum 2. Perücken-Laden gegangen. Ich wollte mal Perücken anprobieren und sehen, was mir steht und wie ich mich damit fühle. Als ich den Termin vereinbart hatte, meinte die Dame schon zu mir, dass ich mich auf kurze Haare einstellen soll. Eine Perücke mit so langen Haaren wie ich sie habe, gibt es nicht und sie gehen schnell kaputt. Als wir dort ankamen, gab es wirklich nur 3 Langhaar-Perücken und davon keine in meiner Haarfarbe oder mit meiner Frisur.

Ich habe sie trotzdem spaßeshalber anprobiert. Wer weiß vielleicht steht es mir ja, dachte ich mir. ? Kaum hatte ich die 1. Langhaar-Perücke an, meinte die Dame, dass ich Kurzhaar nehmen soll. Ich hatte dann die ersten Kurzhaar-Perücken an und habe mich überhaupt nicht wohl gefühlt. Die Dame meinte aber immer wieder, ich soll mich auf die kurzen Haare einstellen. Das wollte ich aber nicht. Die Dame war nicht in meiner Situation und ich fand es unangebracht mich zu etwas zwingen zu wollen.

Irgendwann habe ich gemerkt, warum ich mich mit den Perücken nicht wohlfühlte. Der Scheitel war auf der falschen Seite und dadurch sah ich für mich ganz anders aus.

Leider war die Dame nicht so erfreut den Scheitel anzupassen und Fotos machen durften wir auch nicht. Meine Freundin hat dennoch geschafft zumindest ein Foto von mir zu machen. Ich muss sagen, für mich war es dort nicht das Richtige. Ich hatte erst vor kurzem erfahren, dass ich Brustkrebs habe und wollte jemanden, der das etwas versteht und einfühlsam ist und mich nicht zu etwas zwingt, was ich nicht möchte. Der 2. Laden war gut, um einfach verschiedene Perücken anzuprobieren, aber sonst würde ich es nicht empfehlen.

Nach dieser Erfahrung war mir klar, dass ich meine Perücke bei Tatjana hole. Die Beratung war top, ich habe mich wohlgefühlt und auch die Beispiel-Perücken waren von der Qualität besser. Also habe ich einen 2. Termin für die Anprobe gemacht.

Auch an diesem Tag hat mich wieder eine Freundin begleitet. Wir haben 10 Perücken anprobiert. Unterschiedliche Farbtöne, Frisuren und Perücken-Arten. Es war sehr lustig und auch spannend wie unterschiedlich man durch kleine Änderungen aussieht.

Irgendwann hatte ich dann „die Perücke“. Die sollte es sein. Mit der habe ich mich wohl gefühlt. Da ich zu dem Zeitpunkt aber noch alle meine Haare hatte und ja auch noch nicht wusste, wie sie ausfallen, haben wir die Perückennummer und die genaue Farbe aufgeschrieben und ich habe mit Tatjana besprochen, dass ich mich melde, wenn ich sie brauche. Auch hier fand ich es super, wie verständnisvoll und unkompliziert sie war. Warum sollte ich mir eine Perücke kaufen, wenn ich sie vielleicht gar nicht brauche.

Leider kam es irgendwann doch dazu und die Haare fielen aus. Also habe ich bei Tatjana angerufen und die Perücke war innerhalb von drei Tagen da. Ich musste dann nur noch zur Anprobe kommen. Auch hier hat man sich wieder Zeit genommen. Die Perücke wurde anprobiert, die Frisur angepasst und mir wurde gezeigt wie ich sie pflegen soll.

Wenn man bei Tatjana eine Perücke kauft, bekommt man einen Perückenständer und zwei Pflegelotions dazu. Das ist im Preis inbegriffen. Diese Perücke war zwar 250 Euro teurer, als die in dem 2. Laden, aber es war auch eine Langhaar-Perücke und keine Kurzhaar-Perücke, die Krankenkasse hat die Hälfte bezahlt und mir war es das Geld definitiv wert. Die Beratung und der Service sind einfach top.

Ich habe eine Kunsthaar-Perücke genommen und obwohl es kein Echthaar war, hat niemand gemerkt, dass ich eine Perücke trage. Wenn ich dann die Perücke hochgehoben habe und gezeigt habe, dass es nicht meine echten Haare sind, waren die Menschen erstaunt und haben mir Komplimente gemacht, weil sie so echt aussah. ?

Was habt ihr gemacht? Neue Frisur ausprobiert? Oder die gleiche Frisur genommen? Schickt mir eure Fotos mit den Perücken.

Eure Anna